Bilder 100-Jahrfeier

Karl Ravens begeistert als Festredner
Worpsweder SPD feiert 100-jähriges Jubiläum

Mit dem 83 jährigen Ex-Bundesminister Karl Ravens hatte die Worpsweder SPD ein Urgestein der Sozialdemokratie als Festredner der Geburtstagsfeier am 31. Oktober 2009 im Worpsweder Rathaus eingeladen. Ravens, der der Worpsweder SPD bereits seit den 60er Jahren als damaliger Bundestagsabgeordneter des Wahlkreises Verden/Osterholz verbunden ist, forderte angesichts der derzeitigen Krise der SPD eine Rückbesinnung auf die 145 jährige Parteitradition und die zentralen Werte der SPD: Frieden, Soziale Gerechtigkeit und Solidarität. Zuvor hatte der Ortsvereinsvorsitzende Frank Schmidt die knapp 100 geladenen Gäste der Geburtstagsfeier begrüßt. Grußworte sprachen der Hausherr und Bürgermeister Stefan Schwenke und der SPD Kreisvorsitzende Dr. Tim Jesgarzewski, der als stellvertretender Landrat auch den erkrankten Dr. Jörg Mielke vertrat. Nach der Kaffeepause blickten der Lilienthaler Sozialdemokrat Uwe Kempf und der Historiker und frühere CDU-Kommunalpolitiker Ernst Heinrich Meyer-Stiens mit eindrucksvollen Reden auf die bewegte Geschichte der Sozialdemokratie und des Worpsweder SPD Ortsvereins zurück.
Ein Highlight der Festveranstaltung war der Auftritt des „Worpsweder Kammerchors“ unter Leitung von Hans Stuik, der die Gäste mit historischen Liedern vom Mittelalter bis zur Arbeiterbewegung begeisterte. Höhepunkt und Abschluss der Feier war das gemeinsame Singen des sozialdemokratischen Traditionsliedes „Brüder zur Sonne, zur Freiheit“, zu dem sich die Gäste nach alter Tradition von den Sitzen erhoben hatten.
 

 

Text: Frank Schmidt

Fotos: Gieseke